Ich habe für mich etwas neues entdeckt, die hängenden Tomaten. Nachdem ich letztes Jahr so erfolgreich mit dem Kartoffelturm war, wollte ich dieses Jahr etwas neues ausprobieren.
Die hängenden Tomaten, sind sehr platzsparend und sehr pflegeleicht. Die Tomaten werden ganz normal aus Samen hochgezogen bis diese ein Größe von ca. 15cm bis 20cm haben. Dann kommt unsere neue Hängetechnick zum Einsatz.


Die hängenden TomatenDie hängenden TomatenDie hängenden Tomaten

Die hängenden TomatenDa das ganze eigentlich ja verkehrt herum aufgebaut ist muss man die Pflänzlinge natürlich mit dem Kopf nach unten in diese tolle Vorrichtung einpflanzen. Ich wickelte ein Stück Plastikfolie um die Pflänzlinge um diese unbeschadet durch die kleine Öffnung zu schieben, vorher füllte ich den Innenraum bis ca. zur Hälfte mit Erde auf um dem Pflänzling ein wenig halt zu geben. Danach das ganze auf den Kopf stellen und mit Erde befüllen.

Als Bewässerung wird oben eine Plastikschale mit Wasser gestellt, welche mit zwei Fliesbänder vom Wasser bis zur Erde bestückt ist. Dadurch ist eine ständige Kapilarbewässerung gewährleistet. Hier sollte man aber aufpassen das die Tomaten nicht zu viel Wasser bekommen. Ich bin echt gespannt wie sich der Ertrag bemerkbar macht.

Ein weiterer Vorteil dieser Anbauweise ist der mitsichbringende Schutz vor Ungeziefer. Keine Raupen oder Schnecken kommen da drann ;)

Die Bilder wurden ca. 2 Tage nach dem Einpflanzen der Tomaten gemacht und ich werde natürlich weiter über diese neue Art der Anbauung berichten.

Das Gestell habe ich online bei der Gärtnerei Pöschke bestellt:

Leider ist dieser Hängekorb zur Zeit nicht lieferbar, aber ich habe eine besseren Ersatz gefunden, dieser ermöglicht sogar das einpflanzen von mehreren Tomatenpflanzen. Nutley's 2 Hängende Tasche zum Wachsen von Tomaten

Produktbeschreibung:

"Der Upside-down Tomato Pflanzer ist nicht nur für Gärtner mit begrenztem Platz im Garten ideal: Durch das Kopfüberwachsen sind die Tomaten vor Krankheiten in der Erde und Pflanzenschädlinge geschützt. Ein Fest- und Hochbinden der Tomaten entfällt ebenfalls. Durch ein Wasserreservoir sind die Tomatenpflanzen selbstbewässernd, wodurch sie extrem pflegeleicht und vor allem ertragreich sind. Ein Muss für Fans von leckeren, selbst angebauten Tomaten!"


Die hängenden TomatenDie hängenden Tomaten

Ich werde in wenigen Wochen diesen Nutley's 2 Hängende Tasche zum Wachsen von Tomaten für den kleinen Preis kaufen und ausprobieren. Einen ausführlichen Bericht könnt Ihr dann hier wieder lesen ;)

 

Zum Seitenanfang