Medizinthangkas Heilpflanzen

Paradiesgärtner pflanzen Heiterkeitsbäume, Freudensträucher Lachobst und Tanzgemüse

Heilige Pflanzen sind heilende Pflanzen, vielleicht könnten wir es noch näher einkreisen und heilende Pflanzen auf körperliche Symptome und heilige Pflanzen auf seelisch/geistige Symptome beziehen. (Erkenntnisbringend ist immer geistig heilend)

Die Geschichte der heiligen/heilenden Pflanzen ist stets mit den Götter der frühen Kulturen verknüpft. Nicht nur die Nutzpflanzen, sondern vor allem die Heilpflanzen sind stets direkt von den Göttern auf die Erde gebracht worden, um dem Menschen für jede erdenkliche Krankheit ein Heilmittel zubereiten.

Soma, oder das persische Pendant Haoma sind Götter der Pflanzen und zugleich des Mondes im Indo-Arischen Kulturraum und aus ihren Hauptpflanzen, werden die Unsterblichkeitsgetränke und die Göttertrunke hergestellt. Wie auch in der Paradiesgeschichte der Baum des Lebens und der Baum der Erkenntnis eine herausragende Rolle spielen. Alle heiligen, sakralen Pflanzen haben Alkaloide als Inhaltsstoffe, die unser Bewusstsein und dadurch unsere Wahrnehmung und unsere Erfahrungswelt beeinflussen können.

Butterbl1Wenn man über ein Grundstück verfügt und der Natur auch etwas Platz einräumt, dann werden sich die Pflanzen ansiedeln, die genau für Dein Wohlergehen nützlich sind. Und so hast DU Deine Hausapotheke stets um Dir herum wachsen.

Wer die Pflanzen nicht essen möchte, kann sich auf ihr Wesen einlassen, denn eine Kommunikation und ein Austausch der Informationsfelder wirkt je nach dem, wie unser Bewusstsein sich darauf einlassen kann.

In diesem fein angelegten Büchlein sind die wichtigsten heimischen Pflanzen mit ihrem Wirkfeld aufgelistet.

Heimische Heilpflanzen: klick

Wertvoller Fund  auf freigeist-forum-tuebingen.

Quelle: http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.ch/2015/03/von-heilenden-und-heiligen-pflanzen.html

Zum Seitenanfang