Kürbiskerne © Susan-B.D.

Kürbiskerne sind reich an Proteinen und Nährstoffen. Die Samen enthalten ein hohes Maß an Zink, was für das Immunsystem sehr wichtig ist. Kürbiskerne sind eines der natürlichen Gaben und ein perfektes Nahrungsmittel. Sie sind reich an Protein, Mangan, Faserstoffen, Kalium und Phosphor. Die Samen enthalten ein hohes Maß an Zink, was für das Immunsystem sehr wichtig ist; so helfen sie beim Kampf in der Krebstherapie, DNA-Schäden zu reparieren, Diabetes zu kontrollieren, das Immunsystem zu stärken und unsere Sehleistung zu verbessern.

Kürbiskerne reparieren die DNA und bekämpfen Krebs

Cucurbitacine in Kürbiskernen weisen starke entzündungshemmende Eigenschaften auf und sind wirksam für verschiedene Arten von Krebs. Sie können in einem frühen Stadium als Behandlung helfen. Die Anwesenheit von Zink und Phytosterinen sind Komponenten in Kürbiskernen, die bei der Verhinderung der Entwicklung von Prostatakrebs helfen. Sie wirken als entzündungshemmende Mittel, welche die Prostata vor oxidativen Schäden schützt, sind vorteilhaft bei der Reparatur der DNA und verhindern Krebszellwachstum in den frühen Stadien.

Kürbiskerne kontrollieren Blutzuckerspitzen

Wenn Sie weitere Vorteile erhalten möchten, so essen sie rohe Kürbiskerne. Kürbiskerne enthalten große Mengen an Nicotinsäure, Trigonellin und D-Chiro-Inositol. Es hat sich gezeigt, dass Nikotinsäure und D-Chiro-Inositol den Blutzucker kontrollieren kann und D-Chiro-Inositol die Behandlung von Diabetes unterstützt.

Kürbiskerne steigern die Immunität

Es gibt einen guten Grund, warum Therapien, um Erkältungen zu verhindern, im allgemeinen Zink enthalten. Es ist ein wichtiger Mineralstoff, der eine wichtige Rolle bei der Immunfunktion spielt. Das National-Institutes-of-Health empfiehlt für erwachsene Frauen täglich 8 mg Zink, und eine Tasse Kürbiskerne (mit seinen 6,59 mg) erfüllt fast diesen Bedarf.

Verbesserung der Sehkraft

Jede Unze (ca. 30 Gramm) Kürbiskerne enthält etwa 2 Milligramm Zink. Zink ermöglicht dem Vitamin A aus der Leber zur Netzhaut zu „reisen“ und Melanin zu erschaffen; ein Pigment, dass das Auge schützt. Zink ist wichtig für das Immunsystem und ein Mangel kann zu Infektionen in einem beliebigen Teil des Körpers führen, einschließlich der Augen.

Wenn Sie diese Informationen cool, nützlich oder wertvoll finden dann teilen Sie diesen Beitrag bitte!

 

gefunden bei: https://rositha13.wordpress.com

Quelle: http://www.epochtimes.de

 

Zum Seitenanfang